Inhalte

20.01.2013

Walking in a winter wonderland...

Heute war ich am späten Morgen in unserem Garten und dabei sind diese Photos entstanden. Auch bei uns hat es, für die heutige Zeit, viel geschneit und ganz St. Pölten ist in weiß gehüllt.
Viele Autofahrer regen sich über die verschneiten Straßen und Parkplätze auf, aber vergessen leider dabei, dass selbst der Winter sich von einer schönen Seite zeigen kann. Falls ihm der Klimawandel keinen Strich durch die Rechnung macht.







Leider waren zu diesem Zeitpunkt keine Vögel da, aber ich finde die Eiszapfen so schön.


























Um den unseren Hunden Max (der schwarze) und Balu (der weiß-schwarze) den Winter etwas erträglicher zu machen, bekamen beide ein Schweinzurwaschl (dt.: Schweineohr), dass sofort gefressen oder, in Balus Fall, bewacht wurde.

























Doch was genau halten die Hunde vom Winter? Ich habe mal Max zu dem Thema befragt und seine Aussage war mehr als eindeutig....


Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    Das sind sehr gelungene Fotos und Schnee beim Spazierengehen ist auch hübsch. Ich mag nur nicht, wenn ich stundenlang Schnee schaufeln muss oder 45 Minuten länger ins Büro brauche, weil Züge ausfallen oder Verspätung haben. Ich mag auch nicht wie auf Eiern gehen, weil die Gehwege nicht geräumt sind. Dann stimme ich nämlich mit Max vollkommen überein. :-P
    Lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lisa,
    da hast du Max ja richtig gut erwischt! Kompliment. Ich finde es gar nicht einfach Hunde zu fotografieren, schon gar nicht, wenn sie sich bewegen ;-)
    Der Schnee ist toll! Ich muss zwar auch etwas länger zur Arbeit fahren, trotzdem liebe ich es, wenns schneit!
    Viele liebe Grüße und viel Glück für deine Prüfungen
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Super die Photos jetzt weiß ich warum du die Camera so gern hast :) Mach so weiter der blog ist sehr interessant !!!

    AntwortenLöschen