Inhalte

06.03.2013

Erste Oster-Überraschung

Wie ich es in meinem letzten Post versprochen habe, gibt es jetzt einen Teil der Überraschung!
Ich hoffe, sie gefällt euch!

Wie jedes Jahr hängen wir auf unseren Osterstrauch die immer gleichen, mit der Zeit leicht fad gewordenen, gekauften Eiern auf. Deshalb habe ich dieses Jahr beschlossen, selbst welche zu machen. Mit verschiedensten Techniken produzierte ich an mehreren Tagen Unmengen von Ostereiern, zerschnitt viele Servietten, versengte mir den vorderen Teil eines Fingernagels mit einer Kerze und trieb meine Mama in den Wahnsinn, weil ich den ganzen Küchentisch vollräumte.
Aber nun zu den Ergebnissen:

 
Bei diesen habe ich mit Serviettenkleber die Blumenservietten auf die Styroporeier aufgeklebt.
































Die Eier auf diesem Bild habe ich mit Wachsmalkreiden verziert. Dazu habe ich die Kreiden mit einer Kerze erhitzt und dann das Wachs auf die Styroporeier tropfen lassen.




Irgendwo hat meine Mama diese genialen Eulen-Servietten gefunden.




















Das Schaf und das Küken waren ebenfalls wieder auf einer Serviette und Spitzen habe ich noch auf die Ei-Hälften geklebt.

Ich hoffe, die Eier gefallen euch und nächste Woche gibt es den zweiten Teil der Oster-Überraschung!

Kommentare:

  1. Ohhhh! Perfekt in Szene gesetzt! Die Ostereier hast du wirklich perfekt hingekriegt!
    LG Ma

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die mit den Eulen, die sind ja toll, die hätte ich auch gerne. LG Jasminka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lisa,
    die Ostereier gefallen mir sehr gut, besonders die mit den Blumenmustern und natürlich die Eulen. Solche Servietten habe ich noch nie gesehen, niedlich!
    Lieben Gruß von Alex

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lisa,

    die Ostereier sind wunderschön geworden und ich bewundere immer wieder die Kreativität. Und als absoluter Eulenfan kannst du dir sicher denken, welche mir am Besten gefallen. ;-)

    Alles Liebe
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Die Euleneier gefallen mir eigentlich am Beten, müssen ja nicht immer traditionelle Ostermotive sein. Außerdem passen die Eier zu meiner Gwend-OWL-yn. ;-)
    Dass man Ölkreiden auch "tropfen" kann wäre mir gar nicht in den Sinn gekommen.

    Danke für's Ideen teilen.

    lg
    Maggie

    AntwortenLöschen
  6. Da warst du ja wieder fleißig , schön sind sie geworden, ich finde auch die Eulen am schönsten. Aber die Klassiker mit Lamm und Huhn sollten ja an keinem Strauch fehlen.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Wooow meine Liebe,

    Deine Eierchen sind Dir wunderbar gelungen, die Eulen sind richtig spitze geworden, aber
    auch alle übrigen werden sich gut auf dem Osterstrauch machen !!

    Und fleißig warst Du obendrein sehr sogar !!

    Herzlichen Gruß Renate

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lisa,
    habe dir eben einen Award verliehen, schau doch mal bei mir vorbei!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Lisa!

    Wow...bist du fleißig....so viele und schöne Ostereier!
    Die mit den Eulen sind so herzig...zum verlieben!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Lisa :-)))))...... Du hast tolle Eier gebastelt ......die Eulen sind einmalig gelungen ....
    Mach weiter so......an ganz lieben Gruß aus Wien Karin:-))))

    AntwortenLöschen